Urlaubsfeeling und Sicherheit in Ihrer Ferienwohnung oder Ihrem Ferienhaus

Sommer und Herbst 2020: Urlaub in Nerja - in einer dorfähnlichen Capistrano-Anlage... wo es auch mit dem 'neuen Normal' sehr viel Urlaubsfeeling gibt...

Endlich darf man wieder reisen....
Die Maßnahmen sind überall in Spanien gelockert worden (mittlerweile hat nicht nur Andalusien - permanent, auch im Frühjahr - gute Werte sondern 'ganz Spanien') und die Grenzen sind wieder offen. Die Masken sind natürlich immer noch ein Thema, aber wenn man ehrlich ist, mittlerweile haben wir uns ja auch alle an 'die Dinger' gewöhnt.

Die Strände sind geöffnet, die Pools in den meisten Resorts auch (in San Juan de Capistrano seit Ende Juni und seit 13. Juli auch in Oasis de Capistrano).  Die Sehenswürdigkeiten können wieder besucht werden (wenn man seinen Gesichtsschutz dabei hat) und die Sonnen- und Sportangebote sind wieder aktiv.

Es ist mittlerweile bekannt, dass Fliegen sowieso aufgrund des permanenten Luftaustauschs ziemlich Corona-sicher ist und mit weiteren Sicherheitsmaßnahmen unterstützt und optimiert wird.
Man kann also glücklicherweise endlich wieder reisen. Nicht nur im Inland, auch ins Ausland. Ab nach Nerja..., ab nach Andalusien..., wo es schon die ganze Zeit so gute Coronazahlen gab.

Am tollen Klima und der wunderschönen Landschaft hat sich nichts verändert und hier ist alles wieder im Urlaubsmodus. Gerade dörfliche Anlagen mit individuellen kleinen Gebäuden im Mehrfamilienhaus-Stil (mit eigenem Eingang von draußen bei jeder Einheit) wie San Juan de Capistrano oder Oasis de Capistrano (weg vom Zentrum, im Grünen Osten Nerjas) sind natürlich zur Zeit ideale Urlaubsgebiete. Hier ist nicht so viel los, nicht so viele Menschen auf den Straßen, also sieht man das auf denen kleinen Fußwegen auch lockerer, wenn niemand in der Nähe ist.
Und natürlich und gerade auch das Hinterland der Küste mit tollem Meerblick, aber nur vereinzelt stehenden Ferienhäusern sind im Moment extrem gut geeignet für einen unbeschwerten Urlaub.

Auch wenn Ferienwohnungs - und Ferienhausbesitzer bis jetzt zu nur wenigen Dingen gesetzlich verpflichtet wurden, haben wir persönlich uns natürlich Gedanken gemacht, wie wir Ihren Urlaub hier zu Coronazeiten noch sicherer und angenehmer machen können. Klar, Andalusien hat und hatte immer super Coronazahlen, kaum noch Infizierte und noch weniger Neuinfizierte. Die kleineren neuen Ausbrüche finden weit weg statt.
Trotzdem wollen wir mit einigen weiteren Überlegungen vermeiden, dass Sie sich in Ihrer Ferienunterkunft komisch oder unsicher fühlen. Wir wissen zwar, wer vor Ihnen in Ihrer Wohnung gewohnt hat, Sie aber nicht...

Eines kann man auf jeden Fall sagen: Wir haben hauptsächlich Feriengäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weiterhin noch Dänen, Holländer, Luxemburger und vereinzelt auch mal Schweden. Spanier, Franzosen und Italiener hatten wir zum Beispiel noch nie. Das ergibt sich so, weil wir so viel auf deutsch anbieten...
Aber ganz egal, woher die Feriengäste stammen und wieviel anreisen etc. etc. - bei uns gibt es immer die gleiche gründliche Reinigung.

Glücklicherweise haben wir im letzten Sommer vom privaten Putzen unserer Ferienobjekte auf eine sehr gute und professionelle Putzagentur umgestellt, die die Reinigung der Ferienobjekte nicht nur sehr zeitintensiv und genau vornimmt, sondern auch sehr kompetent und mit geschultem, erfahrenen Personal. Wir haben schon letzten Sommer entschieden - wir zahlen lieber ein bisschen mehr dafür, können aber dadurch Qualität und noch mehr Professionalität anbieten.
Unsere direkt bei uns angestellten Putzfrauen waren zwar immer gut und motiviert (das wissen unsere Stammgäste) - wechselten aber früher auch häufiger und die nächsten mussten wieder erneut gut eingelernt werden. Bei den guten Agenturen sind die Arbeitsstellen - im Gegensatz zu 'privat ein paar Stunden die Woche, maximal halbtags' - beliebte Vollzeitstellen mit allen Rechten, genug Urlaub etc. für die Arbeitnehmer. Die meisten Angestellten arbeiten in einer solchen Agentur viele Jahre.
Und natürlich arbeitet man in Agenturen, die ihre Angestellten gut bezahlen, mit Personal, was das generell schon jahrelang und mit viel Kenntnissen macht - und auch dabei bleibt. Wir haben uns nach längerer Recherche eine besonders gute Agentur ausgesucht, die sehr viel Wert auf Details legen. Das Putzen bzw. die Ergebnisse wurden durch uns oft 'überraschend' überprüft (weil es auch ganz andere Agenturen oder Erfahrungen gibt...) und haben immer super Ergebnisse vorgefunden.

Schon in der Vergangenheit haben wir immer sehr viel Wert auf gute Reinigung und Hygiene in unseren privaten Unterkünften gelegt. Es wurde schon immer in unseren Bädern und Küchen mit Chlor (Desinfektion) geputzt, wir haben schon seit Anfang unserer Vermietung von Ferienwohnungen immer die Wäsche heiß genug gewaschen - und vor allem in den Ferienobjekten immer mit zusätzlichen Hygieneauflagen und Schonern gearbeitet, die jedes Mal zwischen den Gästen gewechselt und gewaschen werden. Aber seit dem Wechsel zur Agentur haben selbst wir noch viel dazulernen können. Die Chef-Putzfrau der Agentur ist wirklich ein sehr kompetenter und energiereicher Mensch und sie beweist mit Ihren über 30 Jahren Tätigkeit sehr viel Erfahrung und Kompetenz - jeden Tag aufs Neue. Das Personal wurde in allen Hygienedingen sehr gut geschult und jetzt gibt es aktuell noch einmal Extra-Themen.

Und wir selbst haben für unsere Ferienobjekt zusätzlich zu allem anderen auch noch ein Luftreinigungsgerät gekauft, das je nach Buchungslage davor und danach beim Verlassen der letzten Feriengäste und dem Nachbereiten der Ferienwohnung per Timer eingeschaltet wird - um Keim-Belastungen aus der Luft zu entfernen und hygienische Sauberkeit auch im unsichtbaren Teil der Ferienunterkünfte zu bringen. Das Gerät läuft für solche Fälle in der Nacht oder über Mittag und desinfiziert die Luft. Dann wird vor dem Eintreffen der nächsten Gäste (wie gewohnt) nicht nur alles - wie immer - perfekt vorbereitet, sondern noch mal so richtig kräftig mit Frischluft durchgelüftet - und die Wohnung ist so auf jeden Fall 'hygienisch rein' und mit viel frischer Luft versorgt. Während des Putzens wurde und wird schon immer sowieso permanent gelüftet - in Andalusien geht das natürlich und macht Sinn bei dem guten Wetter.

Ein paar kleine Beispiele: Bei uns wird immer auch das Geschirr durchgeschaut und gereinigt - sowie die Schränke innen. Die Türklinken werden vom sehr erfahrenen Putzteam jedes Mal gut gereinigt und nicht nur das, auch die Türen der Zimmer und Schränke sowie der Innenbereich selbst werden einer Reinigung unterzogen. Und so könnte ich ewig weiter schreiben - das würde Sie aber sicherlich langweilen...

Sie können also sicher sein, dass die Kombination des schon immer vorhandenen guten Hygienezustands unserer für Sie frisch vorbereiteten Ferienunterkünfte zusammen mit den Maßnahmen, die jetzt zu Coronazeiten dazugekommen sind, Ihnen eine sichere Ferienunterkunft bescheren wird.

Weiterhin haben unsere Ferienwohnungen ja den großen Vorteil, dass sie fast wie Reihenhäuser zu sehen sind. Sie haben alle einen eigenen Eingang draußen vom Bürgersteig aus, ob nun ebenerdig oder gestuft (bei einigen Wohnungen mit einem kleinen individuellen Treppenaufgang nur zu Ihrer Wohnung). So dass Sie also ein enges Beisammensein mit anderen Leuten durchaus sehr gut vermeiden können. Über die tolle Lage der Ferienvilla Casa Almendros im küstennahen Hinterland muss man wahrscheinlich sowieso nichts sagen... die Vorteile ergeben sich von selbst...

Und hier 'auf dem Dorf' ist es auch auf der Straße natürlich viel einfacher, anderen Leuten mit 'genügend Abstand' zu begegnen. Da wird sich ja nicht so eng gedrängt wie in den größeren Städten. Schätzungsweise wird Nerja dieses Jahr ja auch etwas leerer sein als normal (es wird mit ca. 30- 50% gerechnet) und die Restaurants und Bars haben ihre Tische und Stühle schon im Juni 'auf Abstand gestellt'. Wenn man also einfach mit etwas Verzicht an 100% Normalität leben kann, wird man an der Costa del Sol ziemlich viel Urlaubsfeeling bekommen.

Da wir in jeder Wohnung eine gut nutzbare Küche haben mit Spülmaschine, viel Geschirr und vernünfigen Töpfen etc. können Sie auf Wunsch auch jederzeit einfach kochen anstatt Essen zu gehen. Auch hier in Spanien bieten die Restaurants zusätzlich oft einen 'Take away' Service an, so dass Sie sich auch essen holen können falls Ihnen das lieber sein sollte - oder bei einigen auch telefonisch liefern lassen können. Hier in Nerja haben wir übrigens eine ziemlich gut Pizzeria mit Lieferdienst (Junior Pizza), die Sie mit dem Moped innerhalb von ca. 40 Minuten mit frischer, hausgemachter Pizza auch nach 'San Juan de Capistrano' oder 'Oasis de Capistrano beliefert. Wir bestellen selbst oft dort und können nur sagen, dass es dort sicherlich mit die beste Pizza in dieser Ecke gibt und das auch noch günstig. Sie kommt nicht immer extrem heiß an (kommt aus dem Zentrum von Nerja), aber noch warm genug ;-)

Aktuell: Schilderung zum Thema Maskenpflicht in Spanien

Natürlich kann im Sommer der Urlaub auch hier noch nicht komplett und 100% normal wie in anderen Jahren laufen - aber mit tollem Wetter, Meerblick und Ihrer Sonnenterrasse und unterwegs mit einigen Abstandsregeln kann es durchaus ein - zwar etwas ungewöhnlicherer - aber schöner Sommerurlaub werden. 

Herzlich Willkommen im Sommer 2020 in Nerja und Andalusien. Die Costa del Sol und wir erwarten Sie!