Urlaubsfeeling und Sicherheit in Ihrer Ferienwohnung

Sommerurlaub 2020 in Nerja - in einer dörflichen Capistrano-Anlage, wo es trotz Corona sehr viel Urlaubsfeeling gibt

Nun gibt es endlich wieder gute Nachrichten. Die Maßnahmen werden überall in Spanien gelockert (mittlerweile hat ganz Spanien gute Werte), die Quarantäne in Spanien und Deutschland soll wahrscheinlich nach dem 15.06.2020 nicht fortgeführt werden und auch die Verbote scheinen eher nicht in die Verlängerung zu gehen. Es ist bekannt, dass Fliegen ziemlich Corona-sicher ist und mit weiteren Sicherheitsmaßnahmen unterstützt wird.

Man kann also wieder reisen. Nicht nur im Inland, auch ins Ausland. Ab nach Nerja, ab nach Andalusien, wo es die ganze Zeit so gute Coronazahlen gab.

Auch wenn die Ferienwohnungsbesitzer bis jetzt zu nichts verpflichtet wurden, haben wir uns natürlich Gedanken gemacht, wie wir Ihren Urlaub hier zu Coronazeiten noch sicherer und angenehmer machen können. Klar, Andalusien hat super Coronazahlen, kaum noch Infizierte und noch weniger Neuinfizierte.
Trotzdem wollen wir mit einigen weiteren Überlegungen vermeiden, dass Sie sich in Ihrer Ferienunterkunft komisch oder unsicher fühlen. Wir wissen zwar, wer vor Ihnen in Ihrer Wohnung gewohnt hat, Sie aber nicht...

Schon in der Vergangenheit haben wir immer sehr viel Wert auf gute Reinigung und Hygiene in unseren privaten Unterkünften gelegt. Es wurde schon immer in unseren Bädern und Küchen mit Chlor (Desinfektion) geputzt, wir haben schon seit Anfang unserer Vermietung von Ferienwohnungen immer die Wäsche heiß genug gewaschen - und vor allem immer mit zusätzlichen Hygieneauflagen und Schonern gearbeitet, die immer zwischen den Gästen gewechselt und gewaschen werden.

Nun haben wir auch noch ein sehr kräftiges Luftreinigungsgerät gekauft, das beim Verlassen der letzten Feriengäste und dem Nachbereiten der Ferienwohnung per Timer eingeschaltet wird - um Gerüche zu entfernen und hygienische Sauberkeit auch in die Luft der Ferienunterkunft zu bringen (keine Filtertechnik und das recht kleine und sehr mobile Gerät kommt nach der Reinigung). Der läuft über Nacht oder über Mittag und desinfiziert die Luft. Dann wird vor dem Eintreffen der nächsten Gäste (wie gewohnt) nicht nur alles - wie immer - perfekt vorbereitet, sondern noch mal so richtig kräftig mit Frischluft durchgelüftet - und die Wohnung ist wieder 'hygienisch rein' und mit viel frischer Luft versorgt.

Bei uns wird immer auch das Geschirr durchgeschaut und gereinigt. Die Türklinken werden von unserem sehr erfahrenen Putzteam jedes Mal gut gereinigt und nicht nur das, auch die Türen der Zimmer und Schränke sowie der Innenbereicht selbst werden einer Reinigung unterzogen. Und so könnte ich ewig weiter schreiben, das würde Sie aber sicherlich langweilen...

Sie können also sicher sein, dass Ihnen die Kombination des schon immer vorhandenen guten Hygienezustands unserer für Sie frisch vorbereiteten Wohnungen zusammen mit den zusätzlichen Maßnahmen, die jetzt zu Coronazeiten dazugekommen sind, Ihnen eine sichere Ferienunterkunft bescheren wird.

Weiterhin haben unsere Ferienwohnungen ja den großen Vorteil, dass sie fast wie Reihenhäuser zu sehen sind. Sie haben alle einen eigenen Eingang draußen vom Bürgersteig aus, ob nun ebenerdig oder gestuft (bei einigen Wohnungen mit einem kleinen individuellen Treppenaufgang nur zu Ihrer Wohnung). So dass Sie also ein enges Beisammensein mit anderen Leuten durchaus sehr gut vermeiden können. Über die tolle Lage der Ferienvilla Casa Almendros im küstennahen Hinterland brauche ich wahrscheinlich hier sowieso nichts zu sagen...

Und hier 'auf dem Dorf' ist es auch auf der Straße natürlich viel einfacher, anderen Leuten mit 'genügend Abstand' zu begegnen. Da wird sich ja nicht so eng gedrängt wie in den größeren Städten. Schätzungsweise wird Nerja dieses Jahr auch etwas leerer sein als normal und die Restaurants und Bars haben ihre Tische und Stühle schon diese Woche 'auf Abstand gestellt'. Da wir hier keine richtige komplette allgemeine Maskenpflicht haben, beschränkt sich das Maskentragen auf die notwendigen Orte wie Massengedränge auf den Straßen, Geschäfte, Museen etc. Im Mai wird es jetzt gerade so beschrieben, dass man überall dort Masken tragen soll, wo man keine 2 m Abstand gewährleisten kann. Und das ist ja auch vernünftig. Im Supermarkt etc. macht das sowieso Sinn und stört ja auch nicht so. Man bekommt die Handschuhe von denen und die Masken besitzen wir ja sowieso alle schon. Wenn man also einfach mit etwas Verzicht an 100% Normalität leben kann, wird man ziemlich viel Urlaubsfeeling bekommen.

Da wir in jeder Wohnung eine gut nutzbare Küche haben mit Spülmaschine, viel Geschirr und vernünften Töpfen etc. können Sie jederzeit einfach kochen anstatt Essen zu gehen. Auch hier in Spanien bieten die Restaurants zusätzlich oft einen 'Take away' Service an, so dass Sie sich auch essen holen können oder bei einigen auch telefonisch liefern lassen können. Hier in Nerja haben wir übrigens eine ziemlich gut Pizzeria mit Lieferdienst (Junior Pizza), die Sie mit dem Moped innerhalb von ca. 40 Minuten mit frischer, hausgemachter Pizza beliefert. Wir bestellen selbst oft dort und können nur sagen, dass es dort sicherlich mit die beste Pizza gibt und das auch noch günstig.

Natürlich kann im Sommer der Urlaub auch hier noch nicht komplett normal laufen - aber mit tollem Wetter, Meerblick und Ihrer Sonnenterrasse und unterwegs mit einigen Abstandsregeln kann es durchaus ein - zwar etwas ungewöhnlicherer - aber schöner Sommerurlaub werden. Der Pool in San Juan de Capistrano wird gerade herausgeputzt und auch die Alhambra und die Strände öffnen sehr bald wieder.
 

Herzlich Willkommen im Sommer 2020 in Nerja und Andalusien. Die Costa del Sol erwartet Sie!