Tipps zur Alhambra - Tickets/Reservierung online (deutsch erklärt) - Eintrittskarten - deutsche Führung

Fotos - Online-Ticktes - Eintrittskarten - Alhambra de GranadaTipps und Tricks sowie eine Anleitung zum Onlinekauf...

Die Alhambra ist eine bedeutende Stadtburg auf dem Sabikah-Hügel von Granada in Andalusien, die als eines der schönsten Beispiele der maurischen Baukunst gilt. Die Aussicht von der Alhambra auf die Stadt Granada ist atemberaubend. Die Alhambra ist eine der heute meistbesuchten Touristenattraktionen Europas und seit 1984 Weltkulturerbe. Wenn es Ihnen irgendwie möglich ist, besuchen Sie sie, es ist beeindruckend.

Die Burganlage ist ca. 740 m lang und an einigen Stellen bis zu 220 m breit. Im Osten ist ihr der Sommerpalast 'Generalife' vorgelagert, außerhalb der eigentlichen Festungsmauern der Alhambra. Das Ambiente, die Baukunst und der Ausblick sind fantastisch und das sagt jemand, der von Baukunst und wie ich immer sage 'alten Steinen' normalerweise überhaupt nicht zu beeindrucken ist...

Wichtiger Tipp: Lesen Sie sich erst die Informationen unten auf dieser Seite hier durch, die wir für Sie telefonisch organisiert haben - im Januar 2018. Wenn Sie diese Infos nicht haben, könnten Sie eventuell umsonst hinfahren oder keine Karten bekommen, die Sie aber vielleicht mit den Tipps hätten haben können!

Link: Eintrittskarten online, Öffnungszeiten, Tipps, Informationen, Plan, Ticketreservierung auf der 'offiziellen Alhambraseite' (englisch)

Wichtigste Info vorab seit Herbst 2017 (neues Gesetz): Jeder muss beim Kauf und dann später beim Eintritt einen Personalausweis oder Reisepass vorweisen. Die vorab reservierten Tickets / Eintrittskarten können nur unter Vorlage dieses Original-Dokumentes genutzt werden. Und sie sind nicht übertragbar
Jeder Mitarbeiter der Alhambra hat später auch drinnen das Recht Sie zur Ausweisung aufzufordern. Die Eintrittskarten sind wirklich persönlich und individuell pro Person und nicht übertragbar. Besonders gilt das alles für Personen, die mindestens 14 Jahre alt sind. Kinder mit Ermäßigungen oder freiem Eintritt bekommen Reservierungen online, müssen das Alter für die Ermäßigung aber vor dem Eintritt am Schalter nachweisen, sie bekommen bei der Online-Reservierung keinen Barcode, den man ausdrucken kann. Das gilt für alle ermäßigten Eintrittskarten für Behinderte, ältere Menschen etc. Alle anderen bekommen jetzt mit Ihrer Reservierung gleich ein ausdruckbares Ticket / Eintrittkarte mit Barcode, mit dem Sie dann unter Vorlage des Ausweises/Passes, den sie zum Reservieren benutzt haben, direkt an den Einlass gehen können.

Ihr Ausflug von der Costa del Sol:

Von unseren Unterkünften in Nerja und Sayalonga kommen Sie sehr gut in einem Tagesausflug nach Granada und wieder zurück. Nerja ist der ideale Startpunkt für viele Ausflüge, besonders natürlich zur Alhambra. Sie fahren je nach Tageszeit bei normalem Verkehr ca. 1 bis 1,5h. Parken Sie bitte unbedingt auf den bewachten Parkplätzen und lassen Sie nichts im Auto liegen.

Im Sommer sollten Sie für die Alhambra einkalkulieren, dass Granada recht hoch liegt. Das bedeutet in Andalusien, dass die Temperaturen um einiges höher sind als an der Küste, wo ein gemäßigtes Klima vorherrscht. In Granada können im Sommer bis zu 40 Grad herrschen, es gibt auch Ausreißer nach oben. Falls Sie in Granada im Hotel übernachten möchten, reservieren Sie besser eines mit Klimaanlage im Zimmer. Die Temperaturen gehen in Granada auch nachts teilweise nicht deutlich 'in die Knie'. Nehmen Sie bitte auf jeden Fall einen guten Sonnenhut mit und Sonnencreme sowie genügend Wasser, dass Sie mit sich herumtragen können.

In der Nebensaison (bzw. in Granada kann man von November bis März auf jeden Fall teils schon wirklich von Winter reden) muss dann mit sehr viel niedrigeren Temperaturen gerechnet werden. Zwischen November und März sollte man sogar an eine dickere Jacke denken, gerade morgens. Auch im Oktober, April und teils sogar Mai kann es morgens noch ziemlich frisch sein. Kleiden Sie sich am Besten im Zwiebelsystem. Und nehmen Sie immer gute Schuhe mit, Sie werden einige Meter bis Kilometer laufen! Und das gerne...

Wer die Sommer wie Winter an der Costa del Sol unten in seiner Ferienwohnung an die Küste die gemäßigten milden Temperaturen gewöhnt ist, erlebt hier ohne Vorwarnung teils eine unangenehme Überraschung, wenn er im Winter in Sandalen und/oder kurzen Hosen die Alhambra besuchen möchte bzw. im Sommer Probleme mit dem Kreislauf bekommt, weil er nicht vorbereitet war und nicht genügend Wasser mit hat oder gekauft hat. Fahren Sie trotzdem, im Winter mit der richtigen Kleidung und im Sommer kann man ja auch den vielfach vorhanden Schatten suchen, es lohnt sich immer. Aber nehmen Sie bitte diese Tipps ernst.

Nichtsdestotrotz, wenn man gut vorbereitet ist, ist die Alhambra auch für Leute wie mich - die wie gesagt normalerweise nicht so auf 'alte Steine stehen' - wirklich ein Muss. Ich schaue fast nie Kirchen und andere Ausflugsziele dieser Art an, aber in der Alhambra war ich mittlerweile in mehr als 12 Jahren Leben an der Costa del Sol schon 6 oder 7 Mal. Und jedes Mal, wenn Freunde kommen und die Alhambra sehen wollen, fahre ich wieder begeistert mit.

Link: Eintrittskarten online, Öffnungszeiten, Tipps, Informationen, Plan, Ticketreservierung auf der 'offiziellen Alhambraseite' (englisch)

Mitte Januar 2018 haben wir nun mal direkt mit der Alhambra telefoniert, also der Reservierungsstelle. Die Telefonnummer mit einer 8 am Anfang wird Spanienkennern erst mal komisch vorkommen, aber seit einiger Zeit wurde für mobile Telefonnummern zusätzlich zur 6 auch die 7 freigegeben und für Festnetznummern die 8. Wenn es also nicht 801 oder 802 etc. ist, sondern eine ganz normale Telefonnummer wie diese von der Alhambra, ist es eine normale Festnetznummer. Dies als Info, falls Sie für irgendeine Info selbst dort anrufen möchten, die können auch englisch. 

Man kann auch geführte Touren in deutsch machen. Entweder kauft man sich ein Ticket für eine Bustour mit deutschsprachigem Reiseführer (zahlreiche Informationen im Internet) oder man fährt selbständig mit dem Mietwagen hoch. Nochmal: Bitte vorher die Eintrittskarten kaufen, anders geht es nicht - das weit im voraus, bis zu 3 Monate (+ ein paar Tage, je nach Kalenderstand von heute) im voraus möglich.
Dort vor Ort kann man sich für eine Tagesgebühr von zusätzlich ca. 6 oder 7 EUR (letzte Info) einen wirklich guten mehrsprachigen Kopfhörer ('spricht' auch deutsch) leihen, der einem die verschiedenen Punkte sehr interessant näher bringt. Die einzelnen Stationen für die (auch deutschen) Informationen sind numeriert. Die Nummern findet man dann gut wieder auf seinem Rundgang... Das ist sehr interessant und man kann immer genau die Zeit an einem Punkt stehen bleiben, die man selbst dort verbringen möchte. Und rennt nicht permanent einem Reiseführer hinterher, der das Tempo bestimmt. Aber das ist natürlich Geschmackssache.


Eintrittskarten - Tipps und Tricks (neu aus 2018):

Die Alhambra ist ein unbedingtes "Muss" auf Ihrer Ausflugsliste. Bitte reservieren Sie unbedingt lange im voraus online Ihre Karten (allerdings klappt das nur bis maximal 3 Monate vorher - Anfang Januar zum Beispiel nur bis Ende April, Mai wird dann wieder Anfang Februar freigeschaltet).

Sehr wichtig und erst seit Kurzem gültig (Herbst 2017):
Es gibt keine Karten mehr an den Schaltern vor Ort vor/in der Alhambra, alles muss im Vorfeld online reserviert bzw. gekauft werden (Info der Reservierungsstelle) - es gibt also kein normales frei verkäufliches Tageskontingent mehr am Schalter. Und Sie müssen immer für jede Person die Pass- oder Ausweisnummer angeben. Das wird kontrolliert.

Es lohnt sich aber gerade in Nebensaisonzeiten (und besser außerhalb vom Wochenende) immer mal, früh aufzustehen oder generell (5 Tage im voraus) immer wieder erneut nachzuschauen, ob es vielleicht doch wieder ein paar Karten gibt, auch wenn diese schon ausverkauft waren.
Bzw. eigentlich ist es nicht mal das frühe Aufstehen, sondern der Zeitpunkt ist Mitternacht! Laut Auskunft werden die zurückgegebenen Karten immer um Mitternacht im System aktualisiert und freigegeben. Wenn Sie sich also um Mitternacht dort einklinken, haben Sie die besten Chancen, noch zurückgebene Kontingente für die nächsten Tage zu bekommen. Das lohnt sich auch generell, man weiß ja nie, wann und wieviele Karten vielleicht bei fast voller Rückerstattung zurückgegeben werden!

Woran liegt das? Man kann die Karten online kaufen/reservieren und sie bis 5 Tage vor dem Eintrittstag (merken Sie sich besser für eine eventuelle Rückgabe Ihrerseite 6 Tage) notfalls wieder annulieren/zurückgeben online. Dabei werden nur die Gebühren bzw. Provisionen einbehalten, den Großteil der Kosten erhalten Sie zurück. Bei einer Karte von 14,85 EUR erhalten Sie also ca. 14 EUR wieder zurück.
Da das mit der Rückgabe anscheinend nicht so schwierig ist, wird es sicherlich immer wieder mal einen Umtausch oder Rückgaben geben. Und somit gibt es vielleicht am selben Tag (bzw. Vortag um Mitternacht) oder bis zu 5 Tagen in der Zukunft vielleicht wieder ein kleines Kontingent, dass Sie sich eventuell dann sofort sichern können, wenn Sie ab 5 Tage vor Ihrem Wunschtermin sehr oft in die Reservierungsseite schauen und dann eventuell bei einer Rückgabe von Karten anderer Besucher gleich 'zuschlagen'. Auch tagsüber wird manchmal aktualisiert, aber die Verkaufsstelle sagte uns, die Hauptaktualisierung passiert immer um Mitternacht.

Ein weiterer Tipp: Der nächste buchbare Monat wird immer am Anfang eines jeden Monats für drei Monate im voraus buchbar gemacht. In der Regel am ersten Tag eines Monats, teilweise kann es zu Verspätungen kommen, also am 2. oder 3. Tag im Monat.
Die Startseite für alle Käufe der Eintrittskarten (tagsüber, nachts, Teile der Alhambra, etc.) lautet:

https://tickets.alhambra-patronato.es/en/

Hinweis: Es gibt Ermäßigungen für Kinder (12 bis 15 Jahre; sogar teils kostenlos - unter 12 Jahre), Behinderte (ab 33% Behinderung anerkannt) und Senioren ab 65 Jahre (EU-Bürger) 

Deutsche Anleitung zur Reservierung bzw. Kauf der normalen Tages-Eintrittskarten für alle Teile der Alhambra online auf dieser Seite:

Die direkte Seite, wo Sie weiter auswählen können (in der Regel wählen Sie ja die Position 1, sonst gehen Sie auf die Startseite, falls Sie nachts in die Alhambra möchten und vollziehen dann die gleichen Schritte, wie hier beschrieben) für ein normales Tagesticket für die Alhambra ist zur Zeit:
https://compratickets.alhambra-patronato.es/reservarEntradas.aspx/?opc=2&gid=2&lg=en&ca=0
Dort klicken Sie ganz oben bei 'Alhambra GeneralTicket' auf das Pluszeichen. So oft bis Sie die Anzahl der benötigten Tickets erreichen, was Sie oben rechts sehen, wo auch der Gesamtpreis zu finden ist.
Von dort aus klicken Sie sich weiter und wählen einen Tag aus. Auswählen kann man nur grün oder gelb (wobei es bei gelb nicht mehr sehr viele Eintrittskarten gibt). Dann erscheint oben rechts auch der Tag in dem Kästchen mit dem Preis.und wenn Sie dann weiter unten auf der selben Seite noch die Uhrzeit gewählt haben, erscheint dort auch noch Ihre Uhrzeit. Dann gehen Sie weiter zu 'Step 3'. Danach muss ein Formular über die Person ausgefüllt werden (oben), die die Eintrittskarten kauft bzw. reserviert und weiter unten alle Personen und deren Daten, für die die Tickets sind. Also für den Käufer muss man diese Daten dann wohl doppelt ausfüllen und für jeden weiteren Besucher individuell auch. Denken Sie daran, die Eintrittskarten sind nicht übertragbar! Man kann die Eintrittskarten aber bis 5 Tage vorher bei Bedarf zurückgeben und bekommt den Großteil des Geldes wieder.

Ganz wichtig: Für jeden Besucher muss die korrekte Pass- oder Personalausweisnummer eingegeben werden (unter 'other IDs) und dann muss auch dieses Ausweisdokument mitgenommen werden für den Einlass.

Wer übrigens Pech hat und gar keine normalen Tickets (inklusive der Nasridenpaläste) mehr bekommt, kann eventuell schauen, ob er statt dessen die günstigeren Karten bekommt und nimmt, die nur die Gärten, die Alcazaba und den Generalife beinhalten. Das alleine ist auch schon schön und ziemlich beeindruckend. Natürlich sind die Nasridenpaläste das Highlight, aber auch ohne ist die Alhambra mit Sicherheit einen Besuch wert. Und von diesen Karten gibt es in der Regel deutllich mehr als von den Gesamtkarten, wo auch die Nasridenpaläste integriert sind.
Noch eine Idee wäre vielleicht, diese Karten ohne die Nasridenpaläste zu kaufen (da kann man immer rein von 08.30. bis 18 Uhr) und eventuell eine Karte dazu für die Nasridenpaläste in der Nacht. Das wäre dann anscheinend immer um 22 Uhr, wenn es dafür Karten gibt. Und dann fährt man zum Nachmittag hoch, schaut sich Gärten, Alcazaba und Generalife an, geht dann schon in Granada essen und um 21.30 dann zurück zur Alhambra um die Nasridenpaläste zu sehen. Wenn man beides an einem Tag so buchen kann, ist das sicher auch eine nette Variante Damit haben wir uns noch nicht beschäftigt, ob das technisch möglich ist, aber könnte sein. Und übrigens, es gibt wie in vielen (auch deutschen) Städten einen Bus, für den Sie ein Tagesticket lösen können und dann im Hop on Hop off Verfahren diesen den ganzen Tag nutzen können. Die Route führt an den wichtigsten Stellen in Granada vorbei und der Bus hält auch genau vor der Alhambra. Wer also fit ist, kann das beides auch kombinieren.

Ein wichtiger Hinweis für den Eintritt vor Ort:

Meistens kaufen Sie ja die Karten für die Nasridenpaläste (inklusive Generalife und Gärten), das sollte das oberste Ticket für im Moment 14,85 pro Person sein. Für das Ticket suchen Sie sich eine Uhrzeit aus bzw. bekommen diese vorgegeben. Das bedeutet nicht, dass das Ihre Eintritts-Uhrzeit für die Alhambra selbst ist - also nicht Ihre Ankunftsuhrzeit in der Gesamtanlage. Sie müssen viel früher da sein!
Das ist die Zeit für den Eintritt in die sehr begehrten Nasriden-Paläste selbst!
Sprich, Sie haben zum Beispiel 15 Uhr. Bedeutet Sie fahren in Nerja um 10 Uhr los, sind zwischen 11 und 12 Uhr an der Alhambra, suchen sich dort auf dem Gelände (kostenpflichtig natürlich) einen Parkplatz und gehen zum Eingang. Dann besuchen Sie die Gärten, den Generalife etc. und spätestens 14.30 Uhr (eventuell besser auch früher) stellen Sie sich in die Schlange für die Paläste. Das ist ausgeschildert mit 'Palacios' oder 'Palacios Nazaríes'.

Vorhier können Sie sich eben noch die 'Burg', den Generalife anschauen (tolle Aussicht überall hin, in alle 4 Himmelsrichtungen, dafür lohnt sich das Treppenkraxeln im Generalife) und die Gärten sowie kleinere Bauten der Anlage, die sich alle lohnen.