Land und Leute, Restaurants

Die Andalusier vor Ort sind sehr gastfreundlich und ein wenig Aufgeschlossenheit bringt Sie in alte spanische Bars und Restaurants mit kulinarischen Köstlichkeiten. Nerja hat viel zu bieten, was die Kulinarik angeht. Von der einfachsten Tapabar in den kleinen, nicht viel frequentierten Gassen im Zentrum bis zu eleganten, teuren , guten Fischrestaurants am Balcon de Europa (z. B. Puerta del Mar) und Luxusrestaurants wie dem Oliva etc.

Auch sehr viel Gutes in der anständigen Mittelklasse. Das Beste hier ist, dass man es in der Regel sehr schwer hat, es richtig schlecht zu treffen. Es wird vielleicht meistens etwas zu salzarm gekocht, die Speisekarten ähneln sich in den meisten Lokalen, aber es gibt nur wenige, die es richtig schlecht machen.

Wie Sie mit dem Thema 'Tapas' umgehen, können Sie in unserem Blog nachlesen.

Wenn Sie eines unserer Ferienobjekte mieten bekommen Sie Zugang zum Gästebereich. Hier finden Sie mehr Tipps von unseren Gästen und uns für kulinarische Genüsse in und um Nerja, Torrox und Sayalonga.

Hier eine kleine Liste von Restaurants und Bars in Nerja:

  • Playa y Sol am Burrianastrand. Gehobenes Preisniveau, aber auch gutes Essen. Sehr stylischer Laden. Uns gefällt hier besonders der Lachs.
  • Auch das Restaurant Rincon del Sol am Burrianastrand ist essenstechnisch und lagebedingt natürlich ein netter Ort zum Essen. Wir waren vor ein paar Jahren dort. Was uns nicht gefallen hat, war, dass die damals verbotenerweise ganz klein unten auf die Speisekarte geschrieben hatten, dass die 10% IVA (Restaurant-Umsatzsteuer) auf alle Preise noch oben drauf kommen. Wenn Sie das vorab wissen und Sie so etwas nicht stört, ist das bestimmt ein guter Tipp zum nett essen gehen.
  • El Puente schräg gegenüber dem großen SuperSol in der Nähe unserer Praxis, also im Zentrum Nerjas. Viel auf dem Teller und nicht schlecht. Hier kann man einheimisch essen, aber auch viel, was für den nordischen Gaumen gewohnter ist. Besonderer Tipp: Hier gibt es mittags (wie bei vielen Restaurants) ein recht günstiges Menü. Man bekommt einen kleinen Zettel, was es zur Auswahl in den 3 Gängen gibt und bekommt noch ein Getränk dazu. Das Ganze für 9 bis 11 EUR pro Person.
    Dieses Restaurant ist immer eine gute Wahl, wenn man in der kälteren Nebensaison abends ohne Reservierung essen gehen will. Das Essen ist nicht schlecht und dort ist es immer recht warm drinnen, eben auch im Winter. Außerdem gibt es einen eigene Parkplatz direkt gegenüber.
  • Das El Pulguilla ist eine typische, andalusische Tapas Bar vorne in der Fußgängerzone. Hinten raus ist aber auch ein gutes Fischrestaurant mitten im Herzen von Nerja - nur rund 5 Minuten Fußweg vom Balcon de Europa entfernt. Hier gilt wieder unser Hinweis vom Blog: Wer ein Getränk bestellt und dazu kostenfrei eine Tapa möchte, muss sich in den Barteil an ein Barhockerset setzen. Im Restaurantteil an den Tischen gibt es keine Tapas. Dort ist es normaler Restaurantbetrieb.
  • In 2015 haben wir das Restaurant direkt am Aussichtspunkt Mirador de Cerro Gordo ausprobiert. Ziemlich gehobenes Preisniveau aber leckere (teils sehr gut hausgemachte) Küche und eine wirklich unglaublich fantastische Aussicht. In 2016 noch nicht überprüft, hier wechseln leider häufiger mal die Pächter. Wir wissen also nicht, ob der Pächter noch der Gleiche ist. Aber die Aussicht bleibt. In 2018 Frühjahr war das Restaurant nun wieder geschlossen (oder wirklich wie ausgehängt ein sehr langer Urlaub). Der Ausflug zu diesem Aussichtspunkt lohnt aber auf jeden Fall. Egal ob Sie dort etwas essen können oder nicht.
  • Puerta del Mar am 'Balcon de Europa' ist für guten (aber recht teuren) Fisch bekannt. Wer den Fisch einmal nicht ganz so rustikal wie sonst serviert bekommen möchte und in elegantem Ambiente direkt am Meer (hinter Glasscheiben in der Nebensaison), der ist hier richtig. Das Personal ist sehr freundlich und höflich, aber etwas gestelzt. Aber durchaus empfehlenswert, wenn man mal etwas 'feiner' spanisch essen gehen möchte (aber eben nur für denjenigen, der Fisch mag)
  • Chiringuito Mauri am Playazo-Strand in Nerja. Günstig, nicht extrem viel Auswahl, aber anständig - und vor allem spanisch rustikal. Eine schöne Lage, außerhalb der Hochsaison tolle Parkmöglichkeiten direkt dahinter. Fisch, Paella, Alioli, Pommes, Salat und das direkt am Strand. Was will man mehr...
  • Wenn Sie generell Strandrestaurants und Strandbars mögen, schauen Sie mal hier...

Ab hier finden Sie Restaurants und Tipps, die uns unsere Feriengäste für Sie vorgeschlagen haben...

Mehrere Tipps der Familie D. aus Bergisch-Gladbach: 
In Frigiliana haben wir ein sehr schönes Restaurant ausfindig gemacht. Es heißt El Adarve und man kann dort sehr gut Fleisch und Fischgerichte essen, außerdem ist das Personal sehr freundlich. Ebenfalls haben wir im Maria Bonita (Anmerkung A. Irrgang - Das Maria Bonita befindet sich in Nerja) zwei mal sehr gut gegessen (auch Fisch und Fleischgerichte ). In beiden Restaurants sind die Preise nicht teuer. In Nerja haben wir auch noch im Scarlettas gegessen, welches auch gut war.