Ferienhausverband

Ferienhausverband:

Auch ohne Mitgliedschaft in einem Ferienhausverband kann man seriös vermieten, das sieht sicherlich jeder Urlauber so. Es kommt einfach auf den Vermieter selbst an - und die Objekte natürlich. Wenn jemand z. B. wie wir seit 2001 erfolgreich seine Ferienwohnungenvermietet (Beginn ist bei den Portalinseraten z. B. traum-ferienwohnungen.de oder fewo-direkt.de zu sehen), dann kann man davon ausgehen, dass die Vermietung seriös ist.

Gibt es einem Urlauber mehr Sicherheit, wenn der Vermieter in einem Ferienhaus-Verband Mitglied ist? Sicherlich ist es kein schlechtes Zeichen und kann ein Indiz dafür sein. Und natürlich ist es auch eine beliebte deutsche Eigenschaft, sich in Verbänden und Vereinen etc. zu organisieren. Das ist ja auch nicht schlecht. Man fragt sich nur, was für einen echten Nutzen es am Ende bringt. In unserem Fall soll man sich an Ethik, Fairness und korrekte Regeln bei der Vermietung von Ferienwohnungen und Ferienhäusern halten.

Wir versuchen aber sowieso immer, uns mit unseren Ferienwohnungen in Nerja und Torrox und natürlich auch im Deluxe-Ferienhaus in Sayalonga bei der Vermietung an solche Regeln zu halten, eventuell halten wir uns 'selbstverpflichtend' sogar an strengere Auflagen als im Allgmeinen dort vorgegeben werden. Im Einzelnen müsste man das prüfen um das beantworten zu können.

Auf jeden Fall hatten wir vor vielen Jahren eigentlich einmal vor, selbst einen kleinen örtlichen Verband für Ferienobjektvermietung zu gründen und ein Prüfsiegel einzuführen, nur für die Region Costa del Sol - östliche Küste. Leider ist das an zu wenig Interesse der anderen örtlichen Vermieter gescheitert, Andalusien hat ja sowieso immer 'gute Geschäfte', was die Vermietung von Ferienwohnungen und Ferienhäusern angeht. Und hier in Nerja erst recht und auch in Sayalonga mit den ganzen exklusiven Landhäusern. Und somit hat sich der Mehraufwand nur für die gefühlte Sicherheit der Feriengäste für die Leute (die örtlichen Vermieter) wahrscheinlich einfach nicht lohnenswert angefühlt. Vielleicht gibt es hier ja auch nicht so viele Betrugsfälle wie anderswo...

Nach vielen Nachfragen haben wir dann irgendwann aufgegeben und handeln einfach weiterhin selbst bei uns so, dass unsere 10 Objekte an der Costa del Sol den Erwartungen entsprechen, die auch wir im Urlaub an eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus hätten bzw. haben. Zumindest ist das unser Ziel. Wenn Sie als Feriengast oder Webseitennutzer konstruktive Kritik für uns haben - nur immer raus damit.

Der jährliche Beitrag für einen renommierten deutschen Vermieterverband kostet teilweise (zum Beispiel Stand Frühjahr 2017 beim DFV) jährlich 3000 EUR. Das ist für private Vermieter wirklich viel Geld. Wir stecken dieses Geld zumindest im Moment statt dessen lieber in die immer weiter laufenden Verbesserung und Instandhaltung unseres Ferienhauses und der Ferienappartements. Und in den Kauf neuer Ausstattungsideen, denn selbst ein Pürierstab, der vor ein paar Monaten dazu kam, kostet natürlich bei 10 Objekten nicht 50 EUR sondern x10, also 500 EUR. So finden Sie in Ihrem Urlaub bei uns immer alles gepflegt und sauber vor. Und sollten Sie trotzdem mal etwas entdecken, was nicht in Ordnung sein sollte oder ausgetauscht werden muss und wir haben das nur einfach mal nicht mitbekommen - dann melden Sie sich kurz bei uns und unser Vollzeit-Haustechniker kümmert sich so schnell wie möglich darum. Auch der kostet natürlich ein anständiges Monatsgehalt und will bezahlt werden. Wir investieren und reinvestieren wirklich einen großen Anteil der Einnahmen immer wieder in unsere Wohnungen und das Ferienhaus. Im Moment sind wir zum Beispiel dabei, 2 weitere Wohnungen mit elektrischer energiesparender Fußbodenheizung auszustatten. Das verbraucht ähnlich viel Strom für eine ganze Wohnung wie ein einziger Ölradiator auf Rollen mit 2500 Watt. Und letzten Winter gab es 10x2 neue Winterbettdecken für alle Wohnungen, da verschiedene Gäste angeregt hatten, mal darüber nachzudenken, dass nicht jede sein Schlafzimmer gerne heizt. Aber wir schweifen hier gerade ab...

Zum Thema Sicherheit bei Buchungen von Ferienwohnungen und Ferienhäusern:
Auch bei den Zahlungen sind Sie bei uns auf der sicheren Seite. Wir sind in dem Falle diejenigen, die Ihnen den Vertrauensvorschuss geben. Wenn Sie über/auf unserer eigenen Seite buchen unterschreiben Sie nur ein Buchungsformular und eine Mietvereinbarung und müssen gar nichts im Vorfeld bezahlen. Sie zahlen erst innerhalb von 2 Werktagen nach Ihrer Ankunft, wenn Sie die Wohnung schon kennen und dann sowieso das spanische Touristen-Anmeldeformular unterschreiben müssen (spanisches Gesetz). Wo vorab kein Geld fließt, kann man ja auch schlecht betrogen werden, nicht? Sie sehen also, es geht auch ohne eine Mitgliedschaft in einem Ferienhausverband, das bestätigen uns unsere Urlauber immer wieder.

Wir geben zu, wir hätten schon gerne ein 'Gütesiegel', das man veröffentlichen kann. Der deutsche Urlauber fühlt sich oberflächlich gesehen bei einem Vermieter mit solch einer Mitgliedschaft sicherer. Aber wahrscheinlich würden wir sowieso alle Grundsätze und Bedingungen erfüllen, die dort verlangt werden. Und um das nur einfach 'abgestempelt' zu bekommen, ist das einfach etwas zu teuer. Große 'Konzerne' wie Homeawy /Fewo-direkt, Traum-Ferienwohnungen, Interhome etc. sind in solchen Verbänden Mitglied und können im Einzelnen ja trotzdem nicht prüfen, ob bei ihren Inserenten (Anbietern von Ferienwohnungen und Ferinhäusern), dann immer alles seriös abläuft. Wir möchten diese Geld im Moment einfach lieber in für Sie wichtige Dinge vor Ort investieren. Wenn Sie darüber nachdenken, werden Sie das sicherlich ähnlich sehen.

Also haben wir uns entschieden, weiterhin 'ungeprüft' und 'ohne Siegel' weiterzumachen und uns lieber durch unsere Feriengäste prüfen zu lassen.
Die vielen guten Bewertungen sollten dafür ja eigentlich für sich selbst sprechen :-)


Back to top - zurück nach oben

 

 

zurück nach oben